Jahresrückblick 2020

CRTV AugsburgDieses Jahr war für viele sehr herausfordernd und schwer. Für mich anfangs auch. Gott hat aber einiges dieses Jahr in meinem Leben bewegt, auch wenn die ganze Welt wegen Corona stillstand. Im Juni 2020 beim Christlichen Regionalfernsehen Augsburg e. V. eingestellt, was eigentlich schon im letzten Jahr passieren sollte, aber das Warten gehörte einfach zum Plan Gottes dazu. Jetzt habe ich eine Arbeitsstelle, bei der ich nicht nur arbeiten sondern auch täglich mit meiner Vorgesetzten beten kann.
Seit dem Frühjahr begann ich bei andererseits.at als Gast zu bloggen und die Besucherzahlen meiner Andachten-Seite stiegen nachdem ich angefangen habe, die Andachten auch als Podcast-Beiträge aufzunehmen.
Seit dem Ausbruch der Corona-Krise, begann ich mein Vortrag “Wer glaubt, der siegt!” online über Zoom zu halten.
Dank meinen Beiträgen bei andererseits.at, wurde ich noch vor unserem Urlaub in Kroatien eingeladen, am 29. August beim Chapter Auerbach als Sprecher vor Ort zu dienen, weil der Chapterleiter meine Beiträge gelesen und sie gut gefunden hat. Das war zwei der einzige Präsenz-Vortrag dieses Jahr, aber ich bin Gott auch für die moderne Technik sehr dankbar, die ich dafür nutzen kann, um mehr Menschen zu ermutigen, die ich sonst nirgendwo treffen würde. So habe ich bereits neuen Online-Vortrag für 15. Januar 2021 geplant.
Bei unserer Reise nach Cuxhaven, wo meine Frau Praktikum bei einer Hebamme gemacht hat, lernten wir neue Leute kennen und auf der Rückreise besuchten wir Leipzig, um die Schönheiten dieser Stadt anzuschauen. Nächstes Jahr werde ich für eine evangelistische Veranstaltung in Bremerhaven erwartet. So werde ich auch nächstes Jahr im Norden sein.
Ich bin Gott sehr dankbar, dass ich dieses Jahr trotz der Corona, viele schöne Begegnungen mit vielen Menschen hatte, mit einigen von ihnen durfte ich Podcast-Folgen aufnehmen.

Fazit
Eigentlich kann ich dieses Jahr mit einem guten Gefühl beenden, weil Gott dieses Jahr viel wunderbares in meinem Leben getan hat und ich blicke mit einer Zuversicht in das neue Jahr!

Viktor Schwabenland

Click Here to Leave a Comment Below

Leave a Reply: