Abonniere meine News/Newsletter

Frieden trotzt kaputten Autos

Ach, wie schnell die Zeit vergeht! Heute ist wieder Montag und eigentlich sollte ich auf der Arbeit sein, doch leider musste ich mir frei nehmen, weil am Samstag die Lichtmaschine in meinem Auto auf einmal nicht mehr ging und deswegen steht mein Wagen jetzt bei der Werkstatt, was nicht gerade vorteilhaft ist, wenn man bedenkt, dass meine Frau Spätschicht hat und nach ihrer Schicht nicht mehr mit dem öffentlichen Verkehr nachhause kommen kann.
Nun, als mein Auto abgeschleppt wurde, hatte ich wieder Frieden im Herzen, obwohl die Situation eher zum Ärgern war. Denn ohne Auto sind wir in unserem Dorf ziemlich eingeschränkt. Das sind auch Momente, in denen Gott immer wieder unseren Glauben prüft. Und weil ich solche Prüfungen schon ziemlich oft hatte, war mein Vertrauen darauf, dass es einen bestimmten und auch guten Grund hat, sehr stark.
Am Sonntag war ich beim Zoom-Treffen der Christen im Beruf aus dem russischen Sprachraum dabei und hab mir ein Zeugnis ehemaligen Verbrechers angehört, dem Gott nach seiner Bekehrung deutlich gezeigt hat, was er für ein Business starten soll, der auch für die Zukunft gut sein soll. So hat er angefangen, im Bereich der Gesundheit zu arbeiten, was gerade jetzt in dieser Pandemie-Zeit ihm viel Gewinn bringt. Wir werden uns heute Nachmittag unterhalten, weil es mich auch interessiert, was er für ein Produkt hat, dass gut für unser Immunsystem sein soll.
Ich bin Gott immer sehr dankbar für solche interessante Kontakte, die entstehen und aus denen sich auch gute Beziehungen entwickeln können.
Da es sonst ganz ruhig bei mir war, durfte ich viel an meinen Blogs arbeiten und einiges verbessern. Den meisten ist es nicht bewusst, was das für eine Arbeit ist. Vieles ist zwar einfacher geworden, aber man braucht trotzdem viel Zeit, um Blogs zu gestalten, Beiträge zu schreiben, Einstellungen ändern usw.
Ich wünsche Dir auf jeden Fall eine gesegnete Woche! Bis zu nächsten News!

Viktor

About the Author

Viktor

Leave a Comment: