CiB Deutschland Kongress – CRTV

Letztes Wochenende war ich beim CiB Deutschland Kongress, wo ich diesmal nicht nur passiver Teilnehmer war, sondern auch einige Videoclips mit Zeugnissen aufgenommen habe und am “NEXT GENERATION LOUNGE” teilgenommen habe, wo wir uns über die Zukunft des Vereins Christen im Beruf ausgetauscht haben. Es war ermutigend, dem Matthias Brandtner, Pastor der Volksmission Pforzheim zuzuhören, deren Predigten mit vielen Zeugnissen gewürzt waren. Am letzten Tag durfte ich für einige Geschwister beten und den Segen über ihr Leben aussprechen. Deutschland Kongress war auch eine gute Gelegenheit, sich mit Geschwistern und Chapterleitern zu vernetzen. Bei einem Gespräch mit dem Chapterleiter aus Cuxhaven, hat er festgestellt, dass ich ein idealer Sprecher für sein Chapter wäre, um einige Russlanddeutsche vor Ort zu erreichen. Jetzt muss meine Reise nach Norddeutschland so geplant werden, damit ich nicht nur in einem Chapter sprechen kann, sondern auch in einige anderen, damit es sich lohnt, dahin zu fahren.
Seit Anfang November bin ich endlich beim Christlichen Regionalfernsehen Augsburg e. V. eingestellt. Das sollte schon längst passiert sein, aber der bürokratische Aufwand hat es leider verhindert. Dadurch, dass die meiste (Fernseh-)Arbeit bei CRTV viele Jahre von nur einer Person gemacht wurde, muss alles neu organisiert werden. Da stellten wir auch fest, dass die Technik, die dem Verein zur Verfügung steht, schon sehr veraltet ist und wir bräuchten im Prinzip alles neu, um effektiver und zeitsparender zu arbeiten. Leider hat der Verein nicht so viel Geld auf der Kante, um alle Geräte neu zu beschaffen, deswegen brauchen wir Spender, die es uns ermöglichen. Wir brauchen auch Spender, die uns monatlich unterstützen. Deswegen habe ich folgende Karte gestaltet, die in gedruckter Form verteilt werden sollten:
CRTV SpenderCRTV Spender
Wenn Du uns auch schon mit einem Betrag von 10 Euro monatlich unterstützen könntest, dann würde es uns auf Dauer sehr helfen. Die Bankverbindungen entnehme aus der Grafik. Danke im Voraus!

About the author

Viktor Schwabenland

Click here to add a comment

Leave a comment: